Montag, 21. Juli 2014

Ein vintage-angehauchtes Törtchen zum 50. Geburtstag

Vor einiger Zeit war Herr S. aus seiner beruflichen Tätigkeit heraus bei mittlerweile sehr netten Bekannten zum 50. Geburtstag eingeladen. Mit auf den Weg dafür gab es ein kleines Törtchen.

Besonders zu runden Geburtstagen bietet sich dann natürlich ein Törtchen als Geschenk an - es ist doch immer etwas Besonderes.

20 cm Durchmesser, 13 cm hoch - gefüllt mit lecker durchzogener Sachertorte

Da das Törtchen für eine Frau war, habe ich mich für einen romantischen Stil entschieden. Gefeiert wurde Mitte Juni und so konnte ich mich noch in Frühlingsfarben austoben sowie die zu dieser Zeit schon so wunderbar blühenden Rosen verwenden.


Als kleinen Hingucker gab es als Deko außerdem einen nach außen geschwungenen Rand, welcher mit einer Brosche und Federn aus Fondant "zusammen gebunden" war.


Für diese Elemente habe ich mir wieder selbst Moulds (Silikonformen) hergestellt. Wie das funktioniert, habe ich euch hier ja schon erklärt. Genutzt habe ich dafür einige der Kettenanhänger meiner Mama. Man muss sich einfach nur mal genauer in seiner Umgebung umschauen und wird feststellen, dass es viele schöne Dinge gibt, die man in Moulds umwandeln kann. Die Federn wurden jedoch mit dem Skalpell noch etwas nachgearbeitet.


Das Geburtstagskind war richtig überrascht und hat sich sehr gefreut ... wie schön, dass Törtchen immer Spaß bringen.

Zuckerrosen mit Blattwerk aus Blütenpaste
etwas kamerascheu, aber dadurch nicht weniger fröhlich ;)
Euch wünsche ich nun erst einmal eine tolle Woche und freue mich, wenn wir uns bald wieder lesen.

Eure Jessi!

Kommentare:

  1. Hallo Jessi,
    Wow du hast echt ein Händchen dafür, die Rosen sehen sowas von echt aus, ich musste zweimal hingucken um zu sehen, ob die auch nicht echt sind :-) Die Torte sieht echt toll aus, richtig klassisch ohne viel Schnick schnack aber trotzdem umwerfend schön^^
    LG Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manna,

      allerliebsten Dank für deine lieben Worte zu meinen Rosen ;) Ich mag es übrigens auch sehr gern, wenn eine Torte ganz klare Linien hat und nur durch bestimmte Details auffällt.

      GLG, Jessi

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
LG, Jessi!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...