Dienstag, 19. November 2013

Ein Koffer ging auf Reisen

Und das schon vor einiger Zeit und natürlich nicht irgendwo hin, sondern zu einem immer noch sehr glücklichen Silberhochzeitspaar.

Heute möchte ich euch mal wieder ein Törtchen zeigen, welches schon im Frühling entstand. Bisher warten noch so einige schöne Archivperlen auf euch. Weiter geht es also mit der Torte von Sabine und Uwe, die im Mai dieses Jahres ihre Silberhochzeit mit einem Polterabend feierten. Da beide sehr gern reisen, sei es in weite Lande oder übers Wochenende quer durch Deutschland, lag es nahe, eine Torte mit Koffer und Reisetasche als Überraschung vorzubereiten.


Und da die Braut zur grünen Hochzeit einen Strauß roter Rosen trug, haben natürlich auch diese ihren Weg auf das Koffertörtchen gefunden.


Gefüllt war der gelbe Koffer mit einem leckeren Biskuit mit einer Oreo-Erdbeer-Füllung. Dafür habe ich zwei große Bleche Biskuit gebacken. Als Untergrund diente eine Lage Biskuit-Teig, darauf kam eine Lage Oreo-Kekse.


Auf diese Schicht kamen dann wunderbar frische Erdbeeren und eine Schicht Frischkäsecreme mit weißer Schokolade. Obenauf dann wieder eine Lage Biskuit-Teig. Bevor der gelbe Fondant über die Torte kam, habe ich den gesamten Block noch mit einer fluffigen Zartbitterganache eingestrichen.


Die kleine Reisetasche habe ich nach dem Vorbild der Törtchentaschen von Jessica Harris gefertigt. Kennt ihr schon ihren Blog Jessicakes? Schon seit Beginn meiner Törtchenkarriere schaue ich dort immer mal wieder vorbei und das nicht nur auf Grund offensichtlicher namentlicher Gemeinsamkeiten.

Gefüllt war die Tasche mit einem Schokoladenbiskuit und einer Rote-Grütze-Frischkäsecreme. Diese Füllung nehme ich immer sehr gern und sie kommt grundsätzlich gut an.


Wer sich jetzt wundert, weshalb da eine "25" auf der Tasche aufgedruckt ist, kann noch einmal kurz überlegen oder auch nachschlagen, wie viele Jahre man verheiratet sein muss, um Silberhochzeit feiern zu dürfen. Und ... schwer, oder? Nein, war nur ein Scherz - natürlich ist es nicht schwer, 25 Jahre sind es. Wahnsinn, oder? 25 Jahre mit demselben Menschen und beim Torte anschneiden wird keiner der Beiden mehr oder weniger beabsichtigt mit dem Messer verletzt. Das muss Liebe sein. Wie wunderbar, dass es sowas wirklich noch gibt und dass man danach schon zusammen auf die Goldene Hochzeit hinarbeitet. Wer jetzt also auf Beweisfotos vom Tortenanschnitt spekuliert, darf nun gespannt die Augen auf die nächsten Bilder richten.

links: die beiden Töchter kurz vor der Übergabe, rechts: ein wunderbares Bild des Tortenanschnitts
Das Silberhochzeitspaar beim gemeinsamen Anschnitt der Torte.

Ich freue mich wirklich immer wieder sehr, wenn die Törtchen zu einer schönen Feierlichkeit beitragen und den Beschenkten auch noch schmecken. Es ist doch immer etwas ganz Besonderes, wenn Torten lieben Menschen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Auch wenn schon einige Zeit seit diesem feierlichen Tag vergangen ist und der Alltag wieder eingekehrt sein sollte, wünsche ich dem Silberhochzeitspaar Sabine und Uwe für die nächsten Ehejahre alles Gute, wunderbare gemeinsame Reisen und noch mehr als 25 weitere glückliche und vor allem gesunde Ehejahre!



In diesem Sinne auch allen übrigen Lesern eine liebevolle Woche und bis zum nächsten Mal.

Eure Jessi!



Kommentare:

  1. ein toller Kuchen! Alle Achtung!! Wahnsinn, ich würde auch so gerne dekorieren können:-)
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      lieben Dank für deine netten Worte. Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, würde ich dir ja jetzt meine Seminare zum Törtchendekorieren vorschlagen ... damit klappt`s dann sicher auf jeden Fall ;o)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
LG, Jessi!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...